Gewonnen!

Es ist schon lustig, wenn Du als über 50-Jährige einen Startup Preis gewinnst.

 

Irgendwie ist das alles einigermaßen surreal - was früher Präsentation geheißen hat, ist jetzt der Pitch, was die Kalkulation, war ist jetzt das Business-Modell, was wir noch USP genannt haben ist jetzt die Value Proposition. Es hat schon viel damit zu tun, was wir früher gelernt haben und doch ist alles anders. Aber immer gilt, die Idee und das Konzept muß in die Zeit passen, die Menschen müssen es hier und jetzt verstehen können, es muß für sie relevant sein.

 

Als ich 2016 mit meiner Idee, die vielen leerstehenden Zweitwohnsitze rund um den Wörthersee an Gäste zu vermieten und damit eine win-win Situation für alle zu schaffen, erste Gespräche geführt habe, bin ich in Kärnten auf taube Ohren gestoßen. Zu negativ behaftet waren sie, diese Wohnungen. Zu "böse" noch Airbnb, das den Hotels den Boden abgräbt und nicht nach den Regeln spielt. Und das Konzept ist ja nicht mal neu, in vielen Regionen weltweit wird das professionelle Management von Apartments seit vielen Jahren sehr erfolgreich betrieben, wirklich kein "rocket sience".  

 

Und jetzt, 2019, gewinne ich einen Startup-Preis.

 

Klar, wir haben das Basis-Produkt-Paket schon noch deutlich ergänzt, junge Menschen mit ganz anderen - digitalen - Denkmustern ins Boot geholt und was Besonderes draus gemacht.

 

Es macht unglaublich viel Spass, mit jungen Menschen an neuen Konzepten zu arbeiten. Die leuchtenden Augen, die Begeisterung und die unendliche Energie, die den Raum elektrisiert. Und die Erkenntnis, was der eigene - wesentliche -  Beitrag ist, nämlich Ruhe, Überblick und Erfahrung.

 

Das Durchschnittsalter erfolgreicher Gründer liegt laut Studien bei 45 Jahren. Da bin ich zwar schon leicht drüber, aber doch gar nicht so weit weg. Die Kombi macht´´s, die Energie der Jungen, die Gelassenheit der Alten. Die Fähigkeit, sich sehr schnell anpassen zu können, sich ständig zu hinterfragen, zu verbessern, ohne den Kern aus den Augen zu verlieren. Der richtige Zeitpunkt und ganz, ganz viel harte Arbeit.

 

Das hat schon meine Oma Susi gewusst - ohne Fleiss - sowieso - kein Preis!

 

https://www.pressetext.com/news/20190926013